Janani Vivekananda
Master of Science (MSc)
Senior Projektmanagerin

Janani Vivekananda ist Senior Projektmanagerin bei adelphi. Sie ist fachlich auf die Themenbereiche Klimawandel und Peacebuilding spezialisiert. Mit ihrer langjährigen Erfahrung in Krisengebieten leitet und berät sie Vorhaben in den Bereichen Frieden und Sicherheit, Vulnerabilität, Anpassung an den Klimawandel, Konflikt- und Risikoanalysen, Ressourcen und Konflikte sowie Urban Governance. Ziel ihrer Arbeit ist es, Friedenssicherung und nachhaltige Entwicklung mithilfe partizipatorischer Prozesse unter Leitung lokaler Akteure voranzutreiben und die Realitäten vor Ort in die Entwicklung politischer Strategien einfließen zu lassen.

Janani Vivekananda ist eine erfahrene Expertin in der Durchführung partizipativer Feldforschung zur Resilienz gegenüber Konflikten und Klimawandel auf der Gemeindeebene, der Erforschung und Entwicklung konfliktsensibler Ansätze zur Anpassung an den Klimawandel sowie im Kapazitätsaufbau von Regierungen und Zivilgesellschaft zur Integration von Klima- und Konfliktrisiken in Politik und Praxisvorhaben. Sie geht der Frage nach, wie Entwicklungsinterventionen in fragilen und vom Klimawandel betroffenen urbanen Kontexten Resilienz gegen Klimarisiken aufbauen und zum Peacebuilding beitragen können. Ihre besonderen Interessen und Stärken liegen im Verständnis der Komplexität von Risiken in den Bereichen Klima, Konflikte und Naturressourcen auf einer lokalen Kontextebene sowie in der Übersetzung dieser Nuancen in politische Strategien.

Janani Vivekananda verfügt über mehr als 12 Jahre Erfahrung im Bereich des Peacebuildings, von denen sie zehn der Resilienz gegenüber dem Klimawandel und der Katastrophenvorsorge gewidmet hat – ein Bereich, in dem sie Autorin zahlreicher Publikationen ist. Sie ist eine der führenden Autoren des 2015 erschienenen Berichts "A New Climate for Peace", der sich mit den Auswirkungen des Klimawandels auf fragile Staaten auseinandersetzt. Sie hat außerdem zahlreiche Forschungsprojekte konzipiert und führte umfangreiche Feldforschungen durch, vor allem im Bereich der Resilienz von Gemeinden gegenüber komplexen Risiken und der Auswirkungen des Managements natürlicher Ressourcen auf den Frieden in Südasien und Afrika. Als erfahrene Projektmanagerin leitete sie zahlreiche multilaterale Forschungs- und Feldprojekte und hat erfolgreich Beratungsprojekte für eine Reihe von Auftraggebern wie UNICEF, die Weltbank, und das UK Department for International Development durchgeführt. Darüber hinaus konzipierte und leitete sie diverse Schulungen für verschiedene Zielgruppen von Ingenieuren bis hin zu Umweltbeauftragten von Ministerien.

Vor ihrer Tätigkeit bei adelphi, war Janani Vivekananda Head of Environment, Climate Change and Security bei International Alert, wo sie die Arbeit der Organisation für ein größeres Verständnis und die Bewältigung klimapolitischer Risiken für Frieden und Sicherheit leitete. Zuvor war sie Disaster Risk Reduction (DRR) Beraterin bei Plan International, wo sie die Zentrale und regionale Programme zu DRR-Themen unterstützte, insbesondere in Bezug auf fragile Staaten. Darüber hinaus arbeitete  Janani Vivekananda für das in Nepal ansässige Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) als regionale Konfliktberaterin für die Region Südasien. Im Rahmen ihrer Tätigkeit für eine britische Politikberatung war sie für die eingehende Beobachtung politischer Prozesse und die Verknüpfung mit führenden politischen Entscheidungsträgern verantwortlich.

Janani Vivekananda hat einen Abschluss in Konflikt, Gewalt und Entwicklung von der School of Oriental and African Studies (SOAS) der Universität London. Für ihre Masterarbeit über die Auswirkungen von Hilfe im Bereich Klimaschutz auf Frieden und Stabilität im Nepal erhielt sie eine Auszeichnung. Zuvor absolvierte sie einen Undergraduate-Abschluss in Politik, Philosophie und Wirtschaft an der Universität Oxford, GB.

Janani Vivekananda ist Gründungsmitglied der Environmental Peacebuilding Association und Mitglied des Kuratoriums der gemeinnützigen Organisation AzuKo.

Ausgewählte Projekte

Ausgewählte Publikationen

  • Climate change, conflict and crisis in Lake Chad

    Vivekananda, Janani 2018: Climate change, conflict and crisis in Lake Chad. In: Independent Review on European Security and Defence, 2018:30, 23-25.
  • Developing risk or resilience? Effects of slum upgrading on the social contract and on social cohesion in Kibera, Nairobi

    Mitra, S, Mulligan, J, Schilling, J, Harper, J, Vivekananda, J 2017: Developing risk or resilience? Effects of slum upgrading on the social contract and on social cohesion in Kibera, Nairobi. In: Urban Ark Briefing, January 2017 ,
  • Developing Risk or Resilience? Effects of Slum Upgrading on the Social Contract and Social Cohesion in Kibera, Nairobi

    Mitra, S, Mulligan, J, Schilling, J, Harper, J, Vivekananda, J and Krause, L 2017: Developing Risk or Resilience? Effects of Slum Upgrading on the Social Contract and Social Cohesion in Kibera, Nairobi. In: Environment and Urbanization Vol 29, No 1 ,
  • Climate resilience in fragile and conflict-affected societies: Concepts and approaches

    Vivekananda, J., Schilling, J., & Smith, D. 2014: Climate resilience in fragile and conflict-affected societies: Concepts and approaches. In: Development in Practice,

Seiten