adelphi erstellt Handbuch für die Analyse von Vulnerabilität

Verwundbarkeitsanalysen bilden immer häufiger die Grundlage für die Planung von Anpassungsmaßnahmen. Um solide und vergleichbare Ergebnisse zu erzielen, entwickelt adelphi im Auftrag der GIZ ein umfassendes Handbuch zur standardisierten Bewertung von Vulnerabilität.

23.01.2013

Die Handreichung – das sogenannte "Vulnerability Sourcebook" – besteht aus einem konzeptionellen Rahmen für die Vulnerabilitätsanalyse, einem modular aufgebauten Leitfaden zur schrittweisen Umsetzung des Konzepts sowie einem umfangreichen Methodenanhang, der die Durchführung der Analyse unterstützt. Ziel des Handbuchs ist es, einen einheitlichen und anwenderfreundlichen Ansatz zur Durchführung von Vulnerabiliätsanalysen in unterschiedlichen Kontexten zu liefern.

Angesichts der zunehmenden Finanzierungsmittel für Anpassungsmaßnahmen gewinnt die Messbarkeit ihres Erfolgs zusehends an Bedeutung. Das von adelphi entwickelte Konzept zur Vulnerabilitätsanalyse soll daher auch einen wichtigen Input zu Monitoring und Evaluation von Anpassungsmaßnahmen liefern.

Das Sourcebook wird in zwei Ländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit gemeinsam mit Mitarbeitern der GIZ (Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit) erprobt und auf Grundlage dieser Testanwendungen weiterentwickelt und finalisiert.