adelphis Green Eligibility Checker als Stütze der Green-Finance-Strategie der EIB geehrt

Ist das Investitionsvorhaben denn auch grün? Das von adelphi entwickelte Online-Tool „Green Eligibility Checker“ beantwortet diese Frage. Es wurde jüngst von der Europäischen Investitionsbank (EIB) als wichtiger Eckpfeiler ihrer Green-Finance-Strategie hervorgehoben.

07.01.2022

Auf der 26. UN-Klimakonferenz (COP26) in Glasgow 2021 wurde der Green Eligibility Checker erstmals öffentlich vorgestellt: adelphi hat das innovative Online-Tool im Auftrag der EIB und mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Kommission entwickelt. Bei der Präsentation des Tools betonten Vertreter*innen der EIB und der Partnerfinanzinstitute der EIB, wie der Green Checker grüne Finanzierung vereinfachen und ihre Ziele bei der Vergabe grüner Darlehen unterstützen wird.

Der Green Eligibility Checker bietet Mitarbeitenden von Finanzintermediären, wie zum Beispiel Geschäftsbanken in Europa, eine einfache Möglichkeit, die Eignung kleiner, standardisierter Investitionsprojekte ihrer Kund*innen für grüne Finanzierungen der EIB zu beurteilen.

Das Tool macht die Arbeit

Mit einer begrenzten Anzahl von Eingaben ist der Green Eligibility Checker benutzerfreundlich und intuitiv gestaltet. Die Benutzer*innen geben grundlegende Projektinformationen an und überlassen dann dem Tool die Arbeit.

Schließlich erhalten sie am Ende der Bewertung einen speziellen PDF-Bericht („Green Eligibility Results“). Dieser teilt ihnen dann mit, ob das Projekt für eine grüne Finanzierung durch die EIB in Betracht kommt und wie es sich geschätzt auf die Umwelt auswirkt (zum Beispiel durch Angabe möglicher CO2- oder Energieeinsparungen). Diese Daten können dann für interne Zwecke der Finanzintermediäre, im Gespräch mit Kund*innen oder für die Berichterstattung gegenüber der EIB verwendet werden.

„Finanzinstitute benötigen innovative Lösungen, um zunächst grüne Investitionen auf einfache Art und Weise zu identifizieren und um dann entsprechend grüne Kredite breitflächig auf den Markt zu bringen. Unser Green Eligibility Checker, der vor allem für Mitarbeitende von Finanzinstitutionen entwickelt wurde, zielt daher auf eine gute Balance zwischen einfacher Anwendung und der Aussagekraft der geschätzten Umweltwirkungen ab“, sagt Svenja Hector, Senior Managerin und Co-Lead Finance bei adelphi.   

Green Finance für alle

Indem der Green Eligibility Checker zudem kostenlos und ohne Registrierung zur Verfügung gestellt wird, soll das Tool auch die breitere Gemeinschaft der Finanzinstitute und anderer Marktteilnehmer*innen inspirieren. Der Green Eligibility Checker soll so dazu beitragen, die Investitionsströme auf kohlenstoffneutrale Projekte umzulenken. Parallel zu den Entwicklungen der EU-Taxonomie für nachhaltige Finanzierungen soll auch der Green Eligibility Checker stetig fortentwickelt werden. Dadurch stellt das Online-Tool auch einen Referenzpunkt für jene Finanzinstitutionen dar, die versuchen, mit europäischen Green-Finance-Standards Schritt zu halten.

Um mehr über den Green Eligibility Checker zu erfahren, sehen Sie sich das Informationsvideo der EIB über den Green Checker an oder besuchen die Website.

Kontaktperson: Jona Liebl