Heizen, Kühlen und Lüften auf den Berliner Energietagen neu gedacht

nnovationsworkshop "Heizen, Kühlen und Lüften auf den Berliner Energietagen neu gedacht" (Nationale Top-Runner-Initiative - NTRI) - 1

Im Rahmen eines Innovationsworkshops auf den Berliner Energietagen wurde der Frage nachgegangen "Wie kann ich komfortabel und klimaschonend im Warmen sitzen, ohne dass mich die Heizkostenrechnung kalt erwischt?" Ein bunt gemischter Teilnehmerkreis suchte nach kreativen Lösungsvorschlägen

08.05.2017

Rund 30 engagierte Besucher/Innen der Berliner Energietage nutzten die Gelgenheit, um gemeinsam nach neuen und kreativen Wegen zu suchen, wie Nutzerkomfort und Energieeffizienz in Einklang gebracht werden können. Ausgangslage hierfür waren die individuellen Gewohnheiten der Workshopteilnehmer beim täglichen Heizen, Lüften und Klimatisieren Ihrer Wohnumgebung, die mit Hilfe von Methoden des Design Thinking erhoben und abgebildet wurden. Im Folgenden wurden dann typische Herausforderungen aus Verbrauchersicht identifiziert ("Challenges") und in einem nächsten Schritt zu Problemfeldern geclustert (z.B. Bauliche Mängel der Wohnung, Steuerung und Bedienbarkeit der Heizung, langfristige Planbarkeit von Investitionen in eine Heizungsmodernisierung etc.).

Anhand dieser Problemfelder erarbeiteten die Teilnehmer dann erste Lösungsvorschläge für Produkte, Dienstleistungen oder Angebote, die es Verbrauchern/Innen ermöglichen, Ihre alltäglichen Bedürfnisse zu erfüllen und trotzdem kostensparend heizen, lüften und klimatisieren zu können.

Der Workshop ist Teil der Innovationsdialogreihe der Nationalen Top-Runner Initiative (NTRI) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Interessierte Teilnehmer haben in weiteren Workshops die Chance, mitzuarbeiten und Ihre Bedürfnisse und Wünsche in die Formulierung von Challenges einzubringen. Technische Vorkenntnisse sind hierfür nicht erforderlich. Für diese „Challenges“ werden dann im nächsten Schritt – gerne zusammen mit Ihnen – auf der Online-Plattform Innovatives kreative und energieeffiziente Lösungen gesucht und diskutiert – Lösungen, die auf Ihre Bedürfnisse als Verbraucher zugeschnitten sein sollen.

Nächste Veranstaltung: Innovationsworkshop auf dem ökoRAUSCH Festival für Design & Nachhaltigkeit in Köln

Ca. 10 % des Stromverbrauchs nutzen wir, damit uns zu Hause ein Licht aufgeht und wir nicht im Dunklen sitzen. Moderne, energieeffiziente Technologien wie LEDs sind ein wichtiger Beitrag, um den Energiebedarf nachhaltig zu senken, reichen aber alleine nicht aus. LEDs bieten neue technische Möglichkeiten, die dazu führen können, dass mehr Licht an mehr Orten im Haus eingesetzt wird. Es sind also intelligente Konzepte und Ideen gefragt, damit zu Hause klimaschonend und energieeffizient Licht werde.

Sie sind Verbraucher/-in, Student bzw. Studentin eines technischen oder kreativen Fachs, Hersteller/Startup, oder einfach nur am Thema interessiert? Sie haben Sie Wünsche, Ideen und Anregungen, wie man Wohnungen energieeffizient beleuchtet? Dann nehmen Sie am nächsten Innovationsworkshop teil!

Es werde Licht – energieeffiziente Beleuchtung für zu Hause
Innovationsworkshop / ökoRAUSCH Festival für Design & Nachhaltigkeit
Freitag, 19. Mai 2017
11:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Museum für angewandte Kunst Köln (MAKK), An der Rechtsschule
Anmeldung

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen. Ihre Daten werden wir vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeben.