Auftakt zur Vulnerabilitätsanalyse der Insel Djerba

Sunset on Imbaran Beach

Die GIZ unterstützt und berät Tunesien bei der Erarbeitung einer territorialen Anpassungsstrategie für die Insel Djerba. Die Sektoren Wasser, Landwirtschaft, Tourismus und Küstenschutz stehen dabei im Fokus, da sie besonders von klimatischen Veränderungen betroffen sind.

Zum Auftakt des Projekts führte die GIZ einen Workshop mit lokalen Akteuren und Experten durch. Ziel dieses Treffens war es, gemeinsam Schwerpunkte für eine Analyse der Klima-Vulnerabilität der Insel Djerba zu identifizieren und weitere Schritte zu planen. Als zentralen methodischen Input für den Workshop präsentierte adelphi Herangehensweisen, Chancen und Herausforderungen von Vulnerabilitätsanalysen und brachte seine Expertise in die Diskussion um die Schwerpunktsetzung der geplanten Vulnerabilitätsanalyse ein.