Effektive Finanzmittel für die Anpassung an den Klimawandel

Stormy waters

Im Rahmen des Pariser Abkommens von 2015 haben sich Länder ehrgeizige Ziele zur Emissionsreduzierung und Klimaanpassung gesetzt, für deren Erreichen erhebliche finanzielle Ressourcen nötig sind. Aufgrund der direkt spürbaren Folgen des Klimawandels in Entwicklungsländern spielt für Entscheidungsträger dort besonders Anpassung eine wichtige Rolle. Allerdings sind die Anpassungsziele in den Beiträgen, die jedes Land zur Umsetzung des Pariser Abkommens vorgelegt hat (nationale Klimaschutzbeiträge, NDCs) oft wenig detailliert formuliert, was deren Finanzierung und Umsetzung erschwert. Zudem mangelt es an überzeugenden Investitions- und Geschäftsmodellen für Anpassungsfinanzierung, um auch den Privatsektor umfassend einzubeziehen, ohne den die benötigten Finanzmittel nicht aufgebracht werden können. Vor allem in Entwicklungsländern besteht zur effektiven Anpassung an die Folgen des Klimawandels der Bedarf, die effiziente Nutzung und Wirkung von verfügbaren öffentlichen Ressourcen zu maximieren und zusätzliche private Investitionen zu mobilisieren.

Mit finanzieller Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) analysiert adelphi die aktuelle Diskussion und bestehende Aktivitäten zu Anpassungsfinanzierung, leitet daraus praktische Handlungsempfehlungen ab und entwickelt anwendungsorientierte Wissensprodukte und innovative Capacity Building- und Trainingsformate. adelphi kooperiert dabei mit der Climate Policy Initiative (CPI), welche die letzten Forschungsergebnisse zu Anpassungsfinanzierung in einer Studie aufbereiten wird.

Im Rahmen der Forschungs-, Beratungs- und Umsetzungsunterstützung zu Klimaanpassungsfinanzierung befasst sich adelphi mit einem breiten Themenspektrum, das sowohl private als auch öffentliche Finanzierung beinhaltet: Was sind aktuelle Entwicklungen, Trends und Herausforderungen? Wie können weitere Finanzierungsmittel mobilisiert werden, welche Finanzierungsinstrumente sind besonders effektiv und welche innovativen Finanzierungsstrategien sollten neu entwickelt werden? Welche Anreizstrukturen bestehen, welche positiven Einflussfaktoren werden im Umfeld benötigt und wie kann Zugang zu verfügbaren Finanzierungsmitteln maximiert werden? adelphi betrachtet zudem Fragen der Transparenz und Nachverfolgung von Finanzströmen in der Anpassungsfinanzierung, institutionelle Rahmenbedingungen, relevante nationale und internationale Prozesse, sowie Synergien zwischen Maßnahmen zur Klimaanpassung und Emissionsminderung, und entwickelt Ansätze und Instrumente zur Unterstützung von Partnerländer bei der Entwicklung und Implementierung entsprechender Maßnahmen.