Gutachten zur Erarbeitung einer langfristigen Renovierungsstrategie für den Gebäudesektor

Wärmedämmung

Im Juni 2018 wurde die novellierte EU-Gebäuderichtlinie (RL 2018/844, „EPBD“) veröffentlicht. Diese sieht vor, dass jeder Mitgliedsstaat eine langfristige Renovierungsstrategie für den Gebäudesektor vorlegt. Diese Strategie soll indikative Meilensteine für die Jahre 2030 und 2040 enthalten sowie einen Zielhorizont für das Jahr 2050. Die langfristige Renovierungsstrategie soll zudem Konzepte und Strategien für eine möglichst kostengünstige Sanierung von Bestandsgebäuden enthalten. Für Fälle des Marktversagens sowie für Gebäude mit schlechter Energieeffizienz soll außerdem die Ausgestaltung von politischen Maßnahmen formuliert werden.

Der Fokus des Vorhabens lag auf der Begutachtung der gegenwärtig existierenden Förderinstrumente, Beratungsangebote und Forschungsvorhaben im Gebäudebereich. Hieraus wurden fundierte Grundlagen für die Erarbeitung der Sanierungsstrategie abgeleitet.

Gemeinsam mit seinen Partnern führte adelphi im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) die Begutachtung durch. Im Besonderen lag der Aufgabenbereich von adelphi in der Bewertung der Kostenoptimalität für Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) und in der Analyse programmspezifischer Sanierungshemmnisse.