Innovative Geschäftsmodelle für globale Herausforderungen

Turning Ideas into Impact – Setting the Stage for the next 10 years of Green and Inclusive Growth through Entrepreneurship

Die vielen globalen ökologischen und sozialen Herausforderungen brauchen neue und innovative Lösungsansätze. Gerade in Entwicklungs- und Schwellenländern ist der Bedarf groß, aber auch das Potenzial für neue Ansätze. Schwerpunkte sind dabei unter anderem die Bereiche nachhaltige Energieversorgung, Landwirtschaft, Gesundheit und Abfallwirtschaft. Um hierfür innovative Lösungen zu entwickeln, ist es notwendig, über die Möglichkeiten klassischer Entwicklungszusammenarbeit hinauszugehen und den Fokus auch auf privatwirtschaftlich getragene Ideen zu richten, die zu den UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) beitragen können.

Zu diesem Zweck hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) das „lab of tomorrow“-Projekt ins Leben gerufen, das in verschiedenen Ländern dazu beitragen soll, neue Geschäftsmodelle mit ökologischem oder sozialem Einfluss zu entwickeln. Lokale Privatunternehmen entwerfen eigenständig nachhaltige Geschäftsmodelle und setzen sie am Markt um; das lab of tomorrow fördert ihre Kollaboration mit Unternehmen aus Europa und unterstützt beide Seiten bei der gemeinschaftlichen Konzeption der Ideen im Innovationsprozess sowie dabei, die Geschäftsmodelle zur Marktreife weiterzuentwickeln. Um die Innovationsprozesse zu begleiten, nutzt das lab of tomorrow vor allem Techniken der Design-Thinking-Methodologie. Es unterstützt dabei den gesamten Verlauf der Geschäftsmodellentwicklung, von der Identifikation der lokalen Herausforderungen, die angegangen werden sollen, bis hin zur Inkubation und Akzeleration der neuen Geschäftsmodelle. 

Das BMZ-finanzierte Projekt wird von der GIZ gesteuert und von adelphi unterstützt. adelphi trägt dabei die Verantwortung dafür, die lokale Umsetzung mehrerer „lab of tomorrow“-Zyklen in verschiedenen Ländern des globalen Südens zu begleiten. In dieser Rolle steuert adelphi die Arbeit lokaler Design-Thinking-Agenturen, verantwortet die methodische und konzeptionelle Arbeit und Weiterentwicklung in den Innovationsprozessen und koordiniert die unterschiedlichen Phasen und Prozesse der diversen „lab of tomorrow“-Zyklen.