Klimarisiken als Herausforderung für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit

Uploads - Projekte - Bilder: US-511_Haupt.JPG

Die jüngsten Ergebnisse der Klimaforschung zeichnen ein teils dramatisches Bild für die regionalen Auswirkungen des Klimawandels. Verschiedene Forschungseinrichtungen postulieren darüber hinaus eine potenziell konfliktverschärfende Wirkung des Klimawandels durch steigende Ressourcenknappheiten, Zunahme extremer Extremwettereignisse sowie der daraus entstehenden Überforderung bestehender Governance Strukturen. Während diese Erkenntnisse zunehmend der internationalen Gemeinschaft bewusst werden, fehlt bisher eine systematische Betrachtung aus entwicklungspolitischer Perspektive. adelphi wurde von der GTZ beauftragt, ein Gutachten zu den Auswirkungen des Klimawandels auf Konflikte und Sicherheit aus entwicklungspolitischer Sicht zu erstellen und Vorschläge für die weitere Behandlung dieses Themas durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und GTZ zu formulieren. Darüber hinaus unterstützte adelphi die GTZ, ein Konzeptpapier zu Klima und Sicherheit für den Ausschuss für Entwicklungszusammenarbeit der OECD zu formulieren. Ziel des Projekts war es, die Aus- und Bewertung aktuell verfügbarer Erkenntnisse zu sich wandelnden Klimaparametern und steigendem Umweltstress analysieren.

Publikationen des Projekts

  • Climate Change and Security – Challenges for German Development Cooperation

    Carius, Alexander; Dennis Tänzler and Achim Maas 2008: Climate Change and Security. Challenges for German Development Cooperation. Eschborn: Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ).
  • Klimawandel und Sicherheit - Herausforderungen für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit

    Carius, Alexander; Dennis Tänzler und Achim Maas 2008: Klimawandel und Sicherheit - Herausforderungen für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit. Eschborn: Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ).