Quantitative Modellierung "Nachhaltiges Deutschland"

Grüne Blätter

Wie wirkt sich das Konsumverhalten von Menschen auf die Umwelt aus? Welchen Einfluss hat die Förderung der Elektromobilität auf die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland? Folgen daraus positive Umwelteffekte – und wenn ja, welche sind das konkret?

Um wissenschaftlich fundierte Aussagen zu diesen Fragen treffen zu können, wird im Rahmen dieses Vorhabens das dynamische, quantitative und "planspielfähige" computer-basierte Modell "Nachhaltiges Deutschland" entwickelt. Mithilfe dieses Modells lassen sich Erkenntnisse über gesellschaftliche Interaktionen im Zusammen- und Wechselspiel von technischer Effizienzsteigerung, sozialen Innovationen, Suffizienz-Ansätzen und sozio-ökonomischen Effekten (z.B. arm/reich, Migration, Überalterung) generieren. Ziel ist es, auf Basis des Modells "Nachhaltiges Deutschland" die dynamische Interaktion der unterschiedlichen Teilaspekte der drei Nachhaltigkeits-Dimensionen Ökologie, Ökonomie, Soziales System innerhalb der planetaren Belastungsgrenzen besser zu verstehen und damit das systemische Verständnis Nachhaltiger Entwicklung insgesamt weiterzuentwickeln.

Das Projekt verfolgt drei wesentliche Hauptzielstellungen:

  1. die Entwicklung der simulationsfähigen Modelle auf Grundlage wissenschaftlicher Vorarbeiten
  2. das Testen und (Plan-) Spielen mit den Parametern, um das Systemverhalten zu erkennen und zu beschreiben sowie Schlussfolgerungen für das politische Handeln abzuleiten
  3. das Modell als Planspiel und die Erkenntnisse der Öffentlichkeit zugänglich zu machen

adelphi ist Teil eines Konsortiums bestehend aus Consideo, dem Ecologic Institut, der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) und dem sociodimensions – Institute for Socio-cultural Research und bringt seine Expertise zu umwelt- und wirtschaftspolitischen Fragen rund um die nachhaltige Entwicklung in das Vorhaben ein. Dazu gehören die Entwicklung von relevanten Wirkungsketten zur Darstellung von Umwelteffekten und die Entwicklung von Planspielideen mit Bezug zu aktuellen umwelt- und nachhaltigkeitspolitischen Konzepten und Fragestellungen.