Local Climate Action Planning in the Philippines – The Case of Ormoc City

Cover Real Practice Study Philippines
Epistola, Rea Uy; Tucker Landesman and Paola Adriázola 2020: Local Climate Action Planning in the Philippines. The Case of Ormoc City. Berlin: adelphi.

Immer mehr Länder und Kommunen wollen die Zusammenarbeit verschiedener Verwaltungsebenen in der Klimapolitik stärken. Beispiele und Erfahrungen aus dem echten Leben können ihnen dabei helfen. Die Reihe V-LED Real Practice will ihnen dieses Praxiswissen zur Verfügung stellen. Sie beantwortet die Frage, wie lokale und nationale Regierungen auf die Herausforderungen bei ihrer Klimaschutz-Kooperation reagiert haben. Die Reihe setzt sich im Detail mit praktischen Initiativen auseinander, untersucht die Herausforderungen, die ihnen begegnen, und arbeitet die wichtigsten Lektionen heraus, mit deren Hilfe sie nachgeahmt werden können. So stellt sie Entscheidungstragenden und Anwender/-innen Wissen zur Verfügung, um die Zusammenarbeit zwischen lokalen, nationalen und globalen Beteiligten zu verbessern.

Lokalverwaltungen in den Philippinen nutzen ihre lokalen Klimaaktionspläne – und die damit verbundenen Prozesse zur Planung und Koordination – als kollaborative Werkzeuge, um die Transformation vor Ort voranzutreiben. Obwohl es ein detailliert ausgearbeitetes System für die lokale Planung gibt, an das die Städte und Gemeinden sich halten müssen, verharren viele noch immer in Zuständigkeitssilos, was eine effektive und kollaborative Planung von lokalen Klimaschutzaktivitäten stark behindert. Die Zusammenarbeit über Sektoren hinweg wurde verbessert, als die Klimawandelkommission (Climate Change Commission, CCC) die Rolle eines Vermittlers zwischen nationalen Behörden und lokalen Verwaltungen übernahm. Doch die CCC hat noch keine ausreichenden Kapazitäten, um diese Rolle effektiv auszufüllen und die Kommunikation in beide Richtungen zu ermöglichen.

Diese Fallstudie stellt die praktischen Erfahrungen dar, die Ormoc City, die zweitgrößte Stadt in der Provinz Leyte, gemacht hat. Sie stellt die Strategien und Maßnahmen vor, die auf lokaler Ebene kollaborative Klimaschutzaktivitäten erleichtern und Initiativen ermöglichen, die Klimapläne in verschiedenen Kontexten verbessern wollen. Die Studie zeigt, wie Ormoc City erfolgreiche Antworten auf den Klimawandel planen und umsetzen konnte und welche Erfahrungen dabei gemacht wurden. Sie wirft einen eingehenden Blick darauf, wie Ormoc City praxistaugliche Antworten auf Herausforderungen fand und Gelegenheiten nutzte, um die technischen Kapazitäten der Stadt zu stärken, die Verwaltungsstrukturen zu verbessern, Teilhabe und Engagement der Bevölkerung zu fördern und schon bei der Planung die Umsetzung zu bedenken.

Weitere Publikationen aus dieser Reihe

The County Climate Change Funds in Kenya – Real Practice in Collaborative Climate Action