Regionale Konsultation für den Südkaukasus - Armenien und Georgien: Kooperationsmöglichkeiten zur Bewältigung der sicherheitspolitischen Auswirkungen des Klimawandels

Rüttinger, Lukas; Pia van Ackern and Adrian Foong 2021: Regionale Konsultation für den Südkaukasus - Armenien und Georgien: Kooperationsmöglichkeiten zur Bewältigung der sicherheitspolitischen Auswirkungen des Klimawandels. Berlin/Vienna: adelphi/OSCE.

Der Klimawandel kann vielfältige Sicherheitsauswirkungen haben. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) sensibilisiert für den Zusammenhang zwischen Klimawandel und Sicherheit, unterstützt die Identifizierung potenzieller Sicherheitsrisiken, die sich aus dem Klimawandel ergeben, und trägt durch partizipative Ansätze zur Bewältigung dieser Risiken bei. Das Büro des Koordinators für ökonomische und ökologische Aufgaben der OSZE (Office of the Co-ordinator of OSCE Economic and Environmental Activities, OCEEA) hat in Zusammenarbeit mit adelphi im Jahr 2021 einen bilateralen Konsultationsprozess zum Thema Klimawandel und Sicherheit zwischen Armenien und Georgien initiiert, an dem sich Vertreter und Vertreterinnen der Regierungen, zivilgesellschaftlicher Organisationen und der Wissenschaft beteiligt haben. Der vorliegende Bericht stellt die Ergebnisse dieses Konsultationsprozesses vor, mit einem besonderen Schwerpunkt auf Kooperationsmöglichkeiten zur Bewältigung der sicherheitspolitischen Auswirkungen des Klimawandels.