Stakeholder Mapping for Implementation of SCP Measures in Agri-food Production and Processing Sector

Munnolimath; Amarnath, Aikena Orolbaeva, Madina Karimova, Nilufari Farrukhi, Turan Makhamatdinov 2022: Stakeholder Mapping for Implementation of SCP Measures in Agri-food Production and Processing Sector. Bangkok: adelphi/Switch-Asia.

Diese Akteurslandkarte wurde im Rahmen des Projekts REAP (Resource Efficiency in Agri-food production and processing) entwickelt. Sie soll dem Projekt und kleinsten, kleinen und mittleren Unternehmen (KKMUs) bei der Planung von Strategien für die Umsetzung nachhaltigen Konsums und nachhaltiger Produktion (SCP) als Orientierungshilfe dienen – während des Projekts und darüber hinaus. Ziel der Karte ist es, einen Überblick über die verschiedenen Akteur*innen zu geben, um die Wirkung ähnlicher Projekte durch potenziell mögliche Engagements mit den abgebildeten Akteur*innen zu verstärken.

Die Karte stellt einen umfassenden Kompass dar, auf dem Themen und Gruppen wie technische Vermittler*innen, Stakeholder, politische Interessenvertreter*innen, Finanzintermediäre und Entwicklungsorganisationen verzeichnet sind. Auf der Grundlage der Zusammenarbeit mit den Akteur*innen während des gesamten Projekts wird die Karte im letzten Projektjahr aktualisiert werden.   

Das von der EU geförderte Switch-Asia REAP-Projekt verfolgt das Ziel einer nachhaltigen Produktion von KKMUs in der Lebensmittelproduktion in Usbekistan und Tadschikistan. Dies soll durch die Einführung kosteneffizienter SCP-Maßnahmen und den Aufbau von Kapazitäten bei KKMUs erreicht werden, um innovativ mit der Verknappung natürlicher Ressourcen umzugehen sowie Ökosysteme für SCP und die Integration von Lieferketten zu schaffen. Nachhaltige Konsum- und Produktionsmaßnahmen unterstützen den Übergang zu einer grünen Kreislaufwirtschaft, die wiederum zur Eindämmung der Klimakrise, Armutsbekämpfung, Gerechtigkeit und zu anderen wichtigen Zielen der nachhaltigen Entwicklung beiträgt.