Workshop „Entwicklungsperspektiven Blauer Engel“

Am 26. September 2011 veranstaltete das Umweltbundesamt (UBA) den Jury Umweltzeichen Workshop „Entwicklungsperspektiven Blauer Engel“ in Berlin. Dabei stand die Weiterentwicklung und Positionierung des Umweltzeichens im Fokus. adelphi war mit der Moderation, Organisation und Durchführung d

27.09.2011

Der Blaue Engel ist das erste und bekannteste Umweltzeichen der Welt. Bereits seit 1978 setzt es Maßstäbe für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen. Für den Blauen Engel können Lizenzen in den vier Kategorien Gesundheit-, Wasser-, Ressourcen- und Klimaschutz beantragt werden. Während sich der Blaue Engel in den ersten drei Kategorien gut etabliert hat, werden die Potenziale des Blauen Engel Klimaschutz (BEK) noch nicht voll ausgeschöpft. Vor diesem Hintergrund hat die Arbeitsgruppe „Klimaschutz und Produkte“ des Bundesumweltministeriums die Verbesserung der Nutzung des Blauen Engel als Klima-schutzzeichen zur Darstellung des Engagements von Unternehmen im Klimaschutz angeregt. Der nun durchgeführte Workshop „Entwicklungsperspektiven Blauer Engel“ diente dazu, diese Anregung aufzugreifen. Die Weiterentwicklung und Positionierung des Blauen Engel im Kontext internationaler und unternehmenseigener Umweltzeichen, die Erschließung neuer Kooperati-onsmöglichkeiten und die Verbesserung der administrativen Prozedere bildeten die Schwerpunkte der Veranstaltung. In kleineren Arbeitsgruppen wurden aktuelle Hindernisse identifiziert und Lösungsmöglichkeiten erörtert.