Climate protection and energy efficiency in the transport sector – The case of Japan

Climate protection and energy efficiency in the transport sector - the case of Japan - adelphi
Narita, Jana 2018: Climate protection and energy efficiency in the transport sector. The case of Japan. Berlin: adelphi.

Japan gilt als Vorreiter in der Entwicklung und Verbreitung neuer Antriebssysteme wie Hybrid-, Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeuge. Darüber hinaus ist der japanische Kraftstoffverbrauch einer der effizientesten der Welt. Nicht zuletzt ist der Anteil der Bahn am gesamten Personenverkehr wesentlich höher als in anderen entwickelten Ländern.

Diese Hintergrundstudie bietet einen ausführlichen Überblick und eine kritische Analyse japanischer Konzepte und Aktivitäten für Klimaschutz und Energieeffizienz im Verkehrssektor. Die Studie leitet daraus Empfehlungen ab, um den deutsch- japanischen Energiedialog zu beleben. Der erste Teil liefert Hintergrunddaten zur Struktur, zu Treibhausgasemissionen und zum Energieverbrauch des japanischen Verkehrssektors. Darüber hinaus werde relevante Akteure aus Politik, Industrie und Forschung im Bereich Verkehr und nachhaltige Mobilität vorgestellt.

Die Autorin gibt anschließend einen umfassenden Überblick über die Ziele, Strategien und Maßnahmen der japanischen Politik im Bezug auf Klimaschutz und Energieeffizienz im Verkehrssektor. Diese beinhalten die Förderung der Kraftstoffeffizienz, Verbreitung umweltfreundlicher Fahrzeuge, Maßnahmen im Güterverkehr sowie Schritte zur Steigerung der Energieeffizienz des öffentlichen Transports und des Radfahrens. Schließlich untersucht die Studie japanische Entwicklungen im internationalen Kontext, vergleicht den japanischen mit dem deutschen Transportsektor sowie die den Tätigkeiten der jeweiligen Regierung. Im letzten Teil werden mögliche Themen für den japanisch-deutschen Energiedialog abgeleitet.