Beatrice Mosello
PhD in International Studies
Senior Projektmanagerin

Beatrice Mosello ist Senior Projektmanagerin bei adelphi. Sie ist spezialisiert auf natürliche Ressourcen und Klimadiplomatie. In dieser Funktion beschäftigt sie sich insbesondere mit Kooperationen in der Wasserpolitik, der Anpassung an den Klimawandel und mit Klimakonflikten. Das Ziel ihrer Arbeit ist die Förderung von Frieden sowie von wirtschaftlicher und sozialer Entwicklung. In ihrer Arbeit fördert sie den nachhaltigen Umgang mit und die nachhaltige Nutzung von natürlichen Ressourcen durch lokale partizipative Prozesse, wobei die tatsächlichen Begebenheiten vor Ort berücksichtigt und in politische Entscheidungsprozesse einbezogen werden.

Beatrice Mosellos bisherige Arbeit bestand unter anderem in der Erforschung und Entwicklung klimaschonender und nachhaltiger Ansätze in der Wasserwirtschaft und in der Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen. Ihr regionaler Fokus lag dabei auf Zentralasien, dem Horn von Afrika, der Sahelzone sowie Subsahara-Afrika und Lateinamerika. Beatrice Mosello hat zahlreiche länderübergreifende Forschungskooperationen und Projekte vor Ort geleitet und war Beraterin für Kunden wie die Weltbank, das Department for International Development im Vereinigten Königreich und UNICEF. Außerdem hat sie Trainings für unterschiedliche Zielgruppen entwickelt, moderiert und durchgeführt, unter anderem für hochrangige Regierungsvertreter und -vertreterinnen, Führungskräfte aus der Privatwirtschaft, Forscherinnen und Forscher sowie Teilnehmende aus der Zivilgesellschaft.

Bevor sie zu adelphi kam, war Beatrice Mosello Senior Associate bei Critical Resource. Dort beriet sie Bergbau- und Energieunternehmen sowie Investoren zu Risiken in den Bereichen Politik, Interessensvertretung und Nachhaltigkeit. Zuvor war Beatrice Mosello als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Overseas Development Institute (ODI) tätig; dort war sie für Forschungs- und Beratungsarbeit in den Bereichen Wasserwirtschaft und natürliche Ressourcen verantwortlich. Ein besonderer Fokus lag dabei auf nachhaltiger und klimaresistenter Entwicklung. Sie arbeitete außerdem als Projekt- und Forschungsbeauftragte für das Climate and Development Knowledge Network (CDKN). Hier betreute sie ein breites Spektrum an Forschungsprojekten zur klimaverträglichen Entwicklung und zum Gender-Mainstreaming.

Beatrice Mosello hat eine Promotion im Fach Internationale Beziehungen am Graduate Institute of International Studies in Genf abgeschlossen. Für ihre Doktorarbeit über die Anpassung an den Klimawandel der zentralasiatischen Wasserwirtschaft erhielt sie eine Auszeichnung.

Ausgewählte Projekte